background-image






So..bin nun endlich aus dem krankenhaus entlassen worden..
Mag grad noch nicht so viel darüber schreiben

Auf der intensivstation lag eine frau neben mir die einen suizidversuch hinter sich hatte..
Musste x- mal erklären von wo meine narben bzw. wunden waren..
Und dann jedes mal diese tipps..mit einem bemittleidendem lachen dazu..
Kaum eine nacht geschlafen..
Alpträume, flashbacks..schmerzen..
Und viel zu viel zeit um nachzudenken..
Hab mich irgendwie noch mehr von mir entfernt..

Im bericht den an den hausarzt geht, das macht mich grad total rasend..steht unter diagnose unter anderem borderline persöhnlichkeitsstörung..die können doch nicht auf grund meines svv so eine diagnose stellen..oder lieg ich da nun komplett falsch??die haben keinen blassen schimmer von meinem jetzugen zustand, von der vergangenheit und allem..rein gar nichts..
30.8.06 13:39
 


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


solitude (30.8.06 14:57)
*mal einfach still in arm nehm..


K.haos-Prinz (30.8.06 22:08)
darf man mitumarmen?

**einfachmach**

ich find die diagnose allerdings auch seltsam...schließlich gibt es mehr, als nur eine svv-verursachende störung...


solitude (30.8.06 22:44)
wird nicht drüber na chgedacht.. ist ein symptom und das scheint schon zu reichen..
wer weiß, was se denken..


gschtöri / Website (4.9.06 18:14)
danke euch beiden..

hm..weiss auch nicht was die dachten..
aber man wird gleich abgestempelt..
die stellen und verwerfen ihre diagnosen als wöre es irgendwas anderes..
naja

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de